GONZO'S FRIENDS Album "A Last Farewell" jetzt vorbestellen - am 30.11.2018 erhalten


Als Gonzo uns ins Studio rief, wussten wir nicht, dass wir ein Album einspielen würden, das später den Titel „A Last Farewell“ tragen sollte. An zwei Tagen wurden die Grundtracks eingespielt. Gonzo sang im Regieraum mit, um für das richtige „Feeling“ zu sorgen, sozusagen ins Unreine. Die wirklichen Gesangsspuren sollten an einem späteren Termin folgen, ebenso Overdubs von anderen Instrumenten und Soli. Kurz danach bekam Gonzo Karten für ein Konzert des von ihm hochverehrten Peter Gabriel geschenkt, das am geplanten Studiotermin stattfand, ein Ersatztermin platzte wegen Belegung des Studios, die Band spielte, dank Gonzos Umtriebigkeit, in den folgenden Monaten und Jahren fast nonstop und alle Beteiligten kümmerten sich ums „Tagesgeschäft“, irgendwann wusste keiner mehr so richtig was eigentlich mit der angefangenen Produktion war. Als nach Gonzos Tod klar wurde, dass die Band weiterspielen und seinen Namen führen würde, war der nächste Schritt vorgegeben: Die letzten Songs, die im Studio nach seinen Vorstellungen eingespielt worden waren, mussten hörbar gemacht werden. Das Aufspüren und später das Sichten der einzelnen Spuren glichen einer Kombination aus Archäologie und Detektiv-Arbeit. Belohnt wurde die Anstrengung durch die Erkenntnis, dass fast alles, was Gonzo als sogenannte Guide Vocals zu unserer Hilfe gesungen hatte, verwendet werden konnte. Wegen aufnahmetechnischer Widrigkeiten, z.B. Übersprechungen, blieb es dann aber bei 5 Songs mit seiner Stimme. Ein weiterer Song von Michael Breitschopf wurde komplett eingespielt. „Wo Du jetzt bist“ ist das Abschiedslied für Gonzo und das letzte der Platte. Wir wurden beim Arbeiten mit dem Material von „A Last Farewell“ schmerzlich mit der Vergangenheit konfrontiert. Gonzos Stimme, dramatisch, verletzlich und manchmal mit albernen Kommentaren aus der Regie klang so lebendig und präsent, dass es manches Lächeln mit Tränen in den Augen gab. Die Tatsache, dass wir das zusammen durchgezogen haben, hat uns aber noch stärker zusammengeschweißt und eine Vision für die Zukunft gegeben. So sehen wir dieses Album als Gonzos Vermächtnis und als Brückenschlag zwischen Vergangenem und Kommendem, zwischen „Gonzo and friends“ und „Gonzo’s Friends“.

Debüt Single "Der Weg ist frei" ab 26.01. erhältlich

Official Audio der Debüt - Single "Der Weg ist frei"

Niedernhall - ein kleines Städtchen im Hohenlohekreis und die Heimat des 21-jährigen Michael Breitschopf. Anfang 2017 wagte Breitschopf den mutigen Schritt in die Selbstständigkeit als Berufsmusiker. Seither ist er in verschiedensten Projekten involviert. Eines davon ist das Duo Tirando, ein Gitarrenduo gemeinsam mit Wolfgang Gutscher. Bereits 2016 veröffentlichte das sympathische Duo ihre erste CD.

 

Dieses Jahr folgt nun die Veröffentlichung seiner ersten Solo-Single - "Der Weg ist frei".

 

Der Song handelt von dem Gefühl der Ohnmacht, welches Sorgen in uns Menschen auslösen können. Die Überwindung dieser Ohnmacht ist möglich, sobald man den Schritt wagt eben jene Dinge zu tun, die man liebt und seinen ganz persönlichen Weg zu gehen. Doch nur nach den eigenen Zielen zu hetzen und dabei die Weitsicht auf die Schönheit der Welt zu verlieren, zerstöre auch die Leidenschaft für das eigene Glück, so Breitschopf in seinem Lied. Wer mit Optimismus und Hingabe den Steinen begegnet, die das Leben einem in den Weg legt, wird immer einen Weg finden.

 

Die Veröffentlichung der Single erfolgt am 26.01.2018, auf allen gängigen Musikstreaming-Diensten. Bereits ab dem 05.01.2018, kann der Song auf allen Downloadportalen vorbestellt werden.

 

Zur Vorbestellung: hier klicken 

 

Duo Tirando's Debüt-Album "Acoustic Guitars for real"

Nach dem erfolgreichen CD-Release Konzert in der Stadthalle Niedernhall gibt es nun Duo Tirando's Debut-Album "Acoustic Guitars for real" zu kaufen. 

 

Erhältlich ist die CD auf Amazon. Jetzt bestellen

Oder in Kürze in dem Shop auf Duo Tirando's Webseite. 

 

 

Acoustic Guitrars for real

Indian Summer- so werden im englischen die Tage im Herbst bezeichnet, an denen der Winter sich schon angekündigt hat und doch für ein paar Tage die Sonne noch einmal in vollem Glanz erscheint. An einem solchen Wochenende ging das Duo ins Studio, um einen Teil von ihrem Liveprogramm aufzunehmen.

 

Tatsächlich spiegelt die CD die Tatsache wieder, dass das Duo sich gerne den gitarristischen Sonnenseiten zuwendet, ohne sich von Stilebenen einengen zu lassen.

CD Vorderseite
CD Rückseite


News

Newsletter - Anmeldung

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.